Projekte


Spielend zum Praktikum

IFK-Schüler simulieren Bewerbungsgespräche

„ Guten Tag, mein Name ist Ahmed Mutakombo und ich möchte gerne bei Ihnen ein Praktikum als Maler und Lackierer machen.“ BewerbungstrainingWas einem Muttersprachler so leicht über die Lippen geht, ist für einen jugendlichen Sprachanfänger eine echte Herausforderung.

Und nicht nur die fremde Sprache, auch die unbekannte Kultur stellt eine Hürde dar: Muss ich anklopfen, bevor ich reinkomme? Und muss ich warten, bis jemand mich hereinruft? Darf ich dem Chef die Hand geben oder ist das unhöflich? Schaue ich meinem Gesprächspartner in die Augen oder gucke ich respektvoll nach unten? Was mache ich, wenn ich erkältet bin? Ist Naseputzen erlaubt?

Mit diesen und anderen Fragen haben sich die Jugendlichen der Internationalen Förderklasse zusammen mit Schülern der IFK am Nikolaus-August-Otto-Berufskolleg in einem dreitägigen Workshop zur Berufsorientierung beschäftigt.

Durchgeführt wird der Workshop nun schon das sechste Mal in Folge von der Theaterpädagogischen Gruppe „Forumtheater – Inszene“, in der professionelle Schauspieler den Schülern Gelegenheit geben, sich zu präsentieren, ihre Wirkung im Gespräch zu erproben und ihre Stärken zu erfahren.Theater spielenDer Auftakt ist ein interaktives Theaterstück, das die Schüler mitgestalten können und einen fiktiven jungen Mann bis zur Ausbildung begleiten. Dabei erleben sie, welche Schwierigkeiten auftauchen können und wie man Ihnen begegnet. In den darauffolgenden Workshop Tagen beschäftigen sich die Schüler mit Ihren Stärken und Interessen, sie vollziehen die Schritte und Stolpersteine auf dem langen Weg zum Ausbildungsplatz nach und probieren aus, wie sie sich einem Chef persönlich und am Telefon präsentieren können. Abgerundet wird das Training durch ein Vorstellungsgespräch, das jeder Schüler einzeln mit einem fiktiven Chef führen muss und über das er eine ausführliche Rückmeldung bekommt. So gerüstet können die Schüler dann losziehen und im wirklichen Leben ein Praktikum suchen – die meisten sind dabei erfolgreich!

Kontakt

Anne Mehler
Telefon: 0221/ 22191655
Telefax: 0221/ 22191653

mail: anne.mehler

Nützliche Links