Stuckateur/in


Bundesleistungswettbewerb des Handwerks

Ahmad Tawana ist deutscher Meister

Beim Bundesleistungswettbewerb des Handwerks im November 2016 hat unser ehemaliger Schüler aus der Stuckateurklasse SK1 13, Ahmad Tawana, die vier gestellten Aufgaben am besten bewältigt.Deutscher Meister der StuckateureDie Wettbewerbsteilnehmer der Stuckateure hatten beim "Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks" die Aufgabe, eine Metallständer-Konstruktion in Trockenbau herzustellen. Aufgeteilt war die Aufgabe in vier Module. In Modul eins wurde die Metall-Unterkonstruktion in Lot und Winkel hergestellt. Modul zwei umfasste das Verputzen bzw. Spachteln aller Oberflächen und Kanten. Im dritten Modul (Stuck) wurde zunächst eine Stuckschablone hergestellt und anschließend auf dem Zugtisch ein Stuckprofil gezogen. Anschließend wurde das Stuckprofil nach Plan zugesägt, versetzt und verspachtelt. Bei Modul vier, "Freie Gestaltung" genannt, hatten die Teilnehmer die Aufgabe, eine fest definierte Fläche nach eigenen Vorstellungen mit Putz und Farbe frei zu gestalten.

Ahmad Tawana flüchtete im Jahr 2011 alleine aus Afghanistan nach Deutschland, lebte lange Zeit in einem Asylbewerberheim und fand 2013 einen Ausbildungsplatz beim Stuckateurbetrieb Hans-Hermann Hürth aus Brühl. Die Ausbildung schloss er im Sommer 2016 ab.

Wir gratulieren Ahmad recht herzlich zu seiner außergewöhnlichen Entwicklung und zu diesem nicht alltäglichen Erfolg.

Kontakt

Gerd Loevenich
Telefon: 0221 / 35589720
Telefax: 0221 / 355897233
mail: gerd.loevenich